Trense "ST-Zaum" Kopf-Freiheit, braun
Free Gift

Diese besondere Trense nimmt den Druck aus dem Pferdenacken 

Aufgrund der einzigartigen Verschnallung über den Unterkieferriemen und dem Sperr-Riemen wird das Reithalfter am Pferdekopf fixiert.

In Verbindung mit dem einteiligen und weich unterpolstertem Nackenstück ist ein Verrutschen des gesamten Zaumzeuges nicht mehr möglich. Wirkt der Reiter nun mit der Hand ein, so gelangt die Hilfe nur noch dorthin, wo sie hin soll, nämlich an das Gebiss, ohne irgendswelche zusätzlichen Irritationen im Nackenbereich hervor zu rufen. Jetzt können sich Reiter und Pferde harmonisch verständigen.

 Vorteile für das Pferd: es erkennt die Parade nur am Maul ohne Irritationen. Es leidet nicht mehr unter dem Druck auf den Nacken. 

Der Nackenbereich ist eine der empfindlichsten Stellen des Pferdes. Nerven, Halswirbelkörper, Schleimbeutel, Akupunkturpunkte und Meridiane treffen sich auf engstem Punkt. Bei dem gewolltem Kauen des Pferdes und bei jeder Parade müssen sich Ober-und Unterkiefer von einander entfernen.  Daraus entsteht ein Zug auf das Backenstück des Reithalfters und ein starker schmerzhafter Druck auf den Nacken des Pferdes.

Das Pferd empfindet die Paraden und das gewollte Kauen als unangenehm und schmerzhaft.

Daraus erfolgt ein "sich hinter den Zügel kriechen" , Zungen-Probleme, totes Maul (kein Kauen) oder Kopfschlagen und Steigen.

Durch den richtigen Halt dieses Zaumes reagieren die Pferde leichter auf geringere Paraden Die Losgelassenheit wird schneller erreicht, und die Hals-und Rückenmuskulatur baut sich schneller auf. Sehr wichtig für die Springpferde. Für die Richter wird die Losgelassenheit in den Dressurprüfungen sehr schnell sichtbar.

Der ST-Zaum ist zugelassen in: FEI - international, Deutschland, Holland, Österreich, Schweiz

Die Lieferung erfolgt mit dem passendem Zügel.